Durchbruch – new beginning

Kennt ihr das auch, da hat man jahrelang geglaubt, dass etwas nicht geht, und dann geht man auf einmal einen Schritt mit riesen Herzklopfen, durchbricht damit einen einzelnen Stein in einem vermeintlich geglaubten betonfesten Damm und auf einmal fängt der ganze Damm an zu bröckeln, einzelne Steine fallen ganz mühelos aus der Mauer und machen einen unfassbar schönen und leichten Blick, ja sogar Weg frei. Der Verstand schreitet dann natürlich sofort ein und steht mit schimpfenden Armen da: „Dem Blick, dem Weg, den du nicht kennst, dem kannst du doch nicht vertrauen! Das ist dein Wunschdenken, das ist dein Idealismus. Sieh zu, dass du wieder auf den Boden kommst, sonst knallst du auf. “

Doch da ist die leise, beharrliche, warme Stimme, die immer wieder ganz geduldig sagt, „vertrau mir <3  Ich weiß den Weg. Ich zeige ihn dir Schritt für Schritt. Dir wird nichts passieren. Du kannst ihn ganz in deinem Tempo gehen.“

Und wenn man dann dieser Stimme lauscht und folgt, hat man den wichtigsten Schritt getan. Und dann entfaltet sich der Weg. Schritt für Schritt. Und siehe da, es ergeben sich auf einmal Dinge, die man nie für möglich gehalten hat. Gelegenheiten und Möglichkeiten zeigen sich,  an die man nicht gedacht hat, neue und alte Menschen kommen in dein Leben, die dir helfen, die da sind, um dir Stärke zu geben und Ruhe und Weisheit, um weiter auf deine leise, warmherzige, beharrliche Stimme lauschen zu können, die dich führt. Schritt für Schritt. Der Weg ist schon da. Du musst ihn nur gehen lernen. Deine leise Stimme kennt ihn schon.

Alles wird gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.