QiGong

QiGong – Energie in Bewegung

Das Wort Qigong bedeutet Energietraining und ist eine Meditation in Bewegung. Sie wirkt auf der psychischen Ebene genauso regulierend wie auf der physischen. Die Übungen harmonisieren Körper, Geist und Seele und regen die Selbstheilungskräfte an. Ein Wohlbefinden stellt sich ein.

Durch ernsthaftes Training wird mehr Kontrolle über den inneren Fluss der Lebensenergie erlangt und es stärkt zusätzlich den Willen. Im Osten wird Qigong zur ganzheitlichen Heilung eingesetzt. Qigong ist eine echte Lebenskunst, die auch in Deutschland schon Verbreitung gefunden hat. Ihr Ziel ist die Stärkung der Immunabwehr und der Lebenskraft, des Qi (der Energie). Qigong-Übungen bildeten ursprünglich die Basis der chinesischen Medizin. Sie sind sogar älter als die Akupunktur. Qigong (wörtlich: Energiearbeit) verknüpft harmonisch Atmung mit Körperhaltung und Bewusstsein. Schwerpunkt sind Wiederholungen einer Bewegung, wodurch eine tiefere Entspannung erreicht werden kann. Qigong ist die Großmutter von TaiChi und die Tante der Akupunktur.

Gestärkt werden Innere Balance, allgemeiner Gesundheitszustand und das Immunsystem. Die Traditionelle Chinesische Medizin spricht dem Qigong bei praktisch jeder Krankheit positive Wirkung zu – so z. B. bei Rückenschmerzen,  Nervenerkrankungen, Krebs, Asthma, Bluterkrankungen, Rheuma, Migräne, Tinnitus und Diabetes. In chinesischen Kliniken wird Qigong auch nach Operationen eingesetzt.

Mit der Zeit haben sich eine Vielzahl wissenschaftlicher Nachweise der positiven Wirkungen auf Gesundheit, Wellness und Lebensqualität ergeben. Dadurch ist Qigong zu einem wichtigen Bereich der traditionellen chinesischen Medizin geworden. Hervorzuheben sind die Erfolge bei chronischen Krankheiten, bei denen die westliche Medizin nicht helfen konnte.

Blut-, Lymph- und Energiefluss im Körper werden reguliert und harmonisiert. Die Wirkung ist regulierend auf das gesamte Nervensystem. Somit wird nicht nur Entspannung erreicht, sondern auch eine Steigerung der Konzentrationsfähigkeit, sowie eine Verbesserung der Stimmungslage. Ebenso wird eine Verfeinerung der Sensibilität und Selbstwahrnehmung gefördert.

In der Ruhe liegt die Kraft

Ein genauer Unterrichtsplan ist demnächst hier sichtbar.