Shiatsu

In meine Arbeit mit dir fließen alle Methoden meines Werdeganges ein, sowie die Erweiterungen, die sich im Laufe der intensiven Arbeit mit mir und meinen Klienten ergeben haben. Einige der Methoden beschreibe ich gerne in den folgenden Unterpunkten näher:


Coaching – Schamanismus – Chakralehre – Reiki – Shiatsu


Shiatsu

Shiatsu ist eine Form der Körpertherapie, die energetische Körperarbeit und manuelle Behandlungsmethoden kombiniert. Es ist eine in Japan entwickelte Form der Körpertherapie, die aus der traditionellen chinesischen Massage (Tuina) hervorgegangen ist.

Wörtlich übersetzt bedeutet Shiatsu „Fingerdruck“. Zur Berührung wird der ganze Körper eingesetzt. Dabei wird weniger mit Muskelkraft als mit dem Körpergewicht behandelt. Es wird während der Behandlung eine „energetische Beziehung“ zum Klienten hergestellt (Energie im Sinne von Qi). Ich behandle mit Achtsamkeit, Sensibilität und Offenheit.

Es wird mit Fingerdruck entlang der Meridiane gearbeitet. Neben sanften rhythmischen, werden auch tiefergehende Techniken sowie Dehnungen und Rotationen eingesetzt.

Der Körper wird gleichzeitig energetisiert und entspannt. Dadurch können Blockaden aufgelöst und der Mensch in Harmonie gebracht werden.

Die Art der Berührung, ihrer Kontinuität und ihrem Fluß unterstützt den Menschen darin, sich zu entspannen, sich anzulehnen und wahrzunehmen.